• Результаты прошедшего в Астане Совета молодежи комментирует Альберт Павлович Рау.
  • Фоторепортаж Гала-концерта IХ Международного фестиваля немецкой культуры «Wir sind zusammen» (Дворец школьников г. Астаны 17 октября 2017 года).
  • Общенациональная конференция немцев Казахстана | Фоторепортаж
  • Представительство Фонда имени Конрада Аденауэра в Казахстане в сотрудничестве с Ассамблеей народа Казахстана и Фондом Первого Президента Республики Казахстан – Елбасы организовало конференцию на тему: «Стратегии формирования мирного сосуществования этнических групп».
  • В Немецком доме г. Алматы собрались ученики из семи школ Казахстана с углубленным изучением немецкого языка (ZfA-Schulen).
  • В областном общественном объединении немцев «Возрождение» г.Семея прошел осенний праздник Oktoberfest
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/cache/3/9395f09e3dd2f8b324ecd147a040881d.jpg'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/cache/3/9395f09e3dd2f8b324ecd147a040881d.jpg'

Charakterliche Zusammenfassung von Jacob Fischer

Jacob Fischer wurde am 14.08.1955 in dem deutschen Dorf Tobolin in der Region Südkasachstans geboren. 1972-1977 studierte er Geschichte in der Universität von Shymkent, wechselte dann 1978 an das Institut für Fremdsprachen in Almaty bis 1981. Von 1982 – 1991 war Jacob Fischer stellvertretender Direktor des Deutschen Theaters in Temirtau.
Jacob Fischer war Initiator des ersten Festivals für Kultur der Deutschen in der Nachkriegs – Sowjetunion. Dieses Festival fand 1988 in Temirtau statt und war ein wichtiges und spannendes Ereignis im Leben der sowjetischen Deutsche. Nach diesem Ereignis organisierte Jacob Fischer ein weiteres Mal das Festival der deutschen Kultur, diesmal mit dem Standort Almaty im Jahre 1990. 1991 zog Jacob Fischer nach Deutschland.
Im Jahr 1992 ist Fischer Referent für Öffentlichkeitsarbeit der Verbände der Deutschen aus Russland. In Zusammenarbeit mit Josef Schleicher gibt es seit 1993 in verschiedenen Teilen Deutschlands Ausstellungen mit dem Namen „Menschen auf ihren Wegen“. Diese Ausstellung erzählt die Geschichte der Russlanddeutschen und deren Leben. Die Landsmannschaft der Deutschen aus Russland veröffentlichte zwei CDs mit Liedern der Russlanddeutschen. Diese wurde mit Hilfe von Jacob Fischer und Katharina Riesling erstellt. Katharina Riesling ist in Schambul in Kasachstan geboren und ist Theaterschauspielerin in Temirtau.

übersezt von Katharina J. Hermann

Яндекс.Метрика