• Результаты прошедшего в Астане Совета молодежи комментирует Альберт Павлович Рау.
  • Фоторепортаж Гала-концерта IХ Международного фестиваля немецкой культуры «Wir sind zusammen» (Дворец школьников г. Астаны 17 октября 2017 года).
  • Общенациональная конференция немцев Казахстана | Фоторепортаж
  • Представительство Фонда имени Конрада Аденауэра в Казахстане в сотрудничестве с Ассамблеей народа Казахстана и Фондом Первого Президента Республики Казахстан – Елбасы организовало конференцию на тему: «Стратегии формирования мирного сосуществования этнических групп».
  • В Немецком доме г. Алматы собрались ученики из семи школ Казахстана с углубленным изучением немецкого языка (ZfA-Schulen).
  • В областном общественном объединении немцев «Возрождение» г.Семея прошел осенний праздник Oktoberfest

Brücken­funk­ti­on der Russ­land­deut­schen und er­folg­rei­che In­te­gra­ti­on

Die Integration der Aussiedler in die Gesellschaft der Bundesrepublik ist insgesamt eine Erfolgsgeschichte. (Dies bestätigt auch eine aktuelle Studie des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge aus dem Jahr 2013). Wichtig ist es mir aber heute zu betonen: Der größte Beitrag zur Integration erfolgt nicht durch Bund, Länder und Kommunen, sondern durch die Spätaussiedler selbst, über solide Familienstrukturen und landsmannschaftlichen Zusammenhalt, begleitet und unterstützt durch die Kraft Gottes und das segensreiche Wirken der Kirchen auf diesem Feld.

Box-Schönheit Ina Menzer wuchs in Kasachstan auf

Nach dem Karriereende von Regina Halmich gehörte Ina Menzer zu den Hoffnungsträgerinnen des deutschen Frauen-Boxsportes. 2005-2010 war sie Weltmeisterin im Federgewicht der WIBF, WBC und WBO: Von 31 Profikämpfen hat sie nur einen verloren und damit alle drei Titel auf einen Schlag.

Besuch des Vizepräsidenten des Deutschen Bundestags im Deutschen Haus Almaty

Sehr geehrter Herr Singhammer, Sehr geehrte Frau Singhammer, ich möchte mich bei Ihnen noch einmal für Ihr aufrichtiges Interesse bedanken, welches Sie für die Kasachstandeutschen zeigten. Für diejenigen, die in Deutschland zu der großen Gruppe der Aussiedler gehören, die in der deutschen Politik bekanntermaßen ganz unterschiedlich wahrgenommen wird.

Sprachkursstipendien an Sprachlernzentren in Kasachstan

Das Goethe-Institut Almaty bietet engagierten VertreterInnen der deutschen Minderheit Stipendien für einen Semester- oder Trimesterkurs an einem Sprachlernzentrum in Kasachstan mit dem Ziel ihr Sprachniveau zu verbessern und sie auf qualifizierende Prüfungen vorzubereiten.

Besuch von Mitgliedern des Deutschen Bundestags in Kasachstan

Bild: astana.diplo.deAm 02. und 03.02.2015 besuchen die Mitglieder des Deutschen Bundestags Hartmut Koschyk und Heinrich Zertik Kasachstan. Hartmut Koschyk reist in seiner Funktion als Beauftragter der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten.
Die Reise findet im Anschluss an die 12. Sitzung der Deutsch-Kasachischen Regierungskommission für die Angelegenheiten der ethnischen Deutschen in der Republik Kasachstan am 12.11.2014 in Berlin statt.
Die Abgeordneten führen politische Gespräche über die bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland und Kasachstan und die deutsche Minderheit in Kasachstan.

Deutsche in Pawlodar feierten Weihnachten

Weihnachten ist in Deutschland und auch so manchen anderen europäischen Ländern seit vielen Jahren das beliebteste Fest – auch für die Angehörigen der Deutschen Minderheit in Pawlodar. Der Verband der Deutschen in Pawlodar „Wiedergeburt“ organisiert jedes Jahr ein Weihnachtsfest.

Das Jahrestreffen der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Minderheiten (AGDM) in Berlin

Unter dem Dach der FUEV (Föderalistische Union Europäischer Volksgruppen) fand am 27.und 28. November 2014 in Berlin das Jahrestreffen 2014 der Deutschen Minderheiten in Europa und den GUS-Staaten statt.

12. Sitzung der Deutsch-Kasachischen Regierungskommission in Berlin

Am 12. November fand in Berlin die 12. Sitzung der Deutsch-Kasachischen Regierungskommission statt, die sich mit den Angelegenheiten der ethnischen Deutschen der Republik Kasachstan befasst. Die Sitzung wurde vom Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Herrn Hartmut Koschyk MdB, und dem zuständigen Stellvertretenden Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Republik Kasachstan, Herrn Dr. Alexey Volkov, als Ko-Vorsitzende geleitet.

Grußwort vom BMI/GIZ– Programm zugunsten der deutschen Minderheit in Zentralasien

Liebe Freunde und Gäste des Deutschen Hauses Almaty, das BMI/GIZ– Programm zugunsten der deutschen Minderheit in Zentralasien gratuliert Ihnen zu zwei bedeutenden Anlässen: zum 25. Jahr seit der Gründung der Assoziation der deutschen gesellschaftlichen Vereinigungen Kasachstans „Wiedergeburt“ sowie zum 20-jährigen Jubiläum des Deutschen Hauses in Almaty!

Glückwünsche und Grußwort zum 25-jährigen Jubiläum der „Wiedergeburt“ und zum 20-Jährigen Jubiläum des Deutschen Hauses in Kasachstan vom Bundestagsabgeordneten Heinrich Zertik

Zum 20-jährigen Jubiläum des Deutschen Hauses in Almaty/Kasachstan, als Ort deutscher Kulturpflege und zum 25-jährigen Jubiläum der „Wiedergeburt“, des Verbandes der Deutschen in Kasachstan, gratuliere ich Ihnen allen sehr herzlich.

Bericht über das Gespräch

Bericht über das Gespräch des Beauftragten für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten Herrn Koschyk, MdB mit dem Vorsitzenden der Assoziation der gesellschaftlichen Vereinigungen der Deutschen Kasachstans „Wiedergeburt“, Herrn Dederer am 10. April 2014 in Berlin.

Яндекс.Метрика